Auf einem außerordentlich schönem Rasen in Wetzelsdorf begannen wir mit zwei Niederlagen im Rücken stark und waren die klar bessere Mannschaft. Folgerichtig konnten wir auch das verdiente Führungstor schießen. Trotzdem war die erste Hälfte schwer umkämpft, zahlreiche Zweikämpfe sorgten für ein ruppiges Spiel. Auch wenn wir die erste Hälfte klar dominieren konnten sprangen nach dem ersten Tor fast keine Chancen mehr heraus.

Die zweite Hälfte begann aus unserer Sicht vielversprechend. Die Gegner mussten nun selbst angreifen, dadurch bekamen wir viele Räume im Angriff. Längere Zeit konnten wir unsere guten Chancen nicht verwerten, bis wir aus einem direkten Freistoß das viel umjubelte 0:2 erzielten. Aus dem Nichts konnten unsere Gegner mit einem unglaublichen Abschluss das Anschlusstor schießen. Daraufhin machten diese noch mehr auf, wir kamen zu zahlreichen Chancen, die wir nicht zum erlösenden 1:3 nutzen konnten. Nach einer unglücklichen Defensivaktion in den letzten Minuten rannte der gegnerische Stürmer alleine auf das leere Tor zu und erzielte aus einer ihrer wenigen Chancen den Ausgleich. Selbst danach gaben wir uns nicht auf und kamen zu einigen Chancen, die aber leider alle unverwertet blieben.

Auch wenn über das Ergebnis die Enttäuschung überwiegt, lässt die Art wie wir gespielt haben positiv nach vorne blicken. Wir werden wie immer unsere Schlüsse ziehen und weiter an uns arbeiten.

Category
Tags

Comments are closed