Logo der NSG WOP Juniors

Nachdem das Spiel wegen Aufstiegszelevanz für den Gegner um eine Woche verschoben werden musste, konnten wir am letzten Sonntag nun das letzte Match für den Herbst bestreiten, auch wenn aufgrund der Herbstferien der Kader diesmal recht klein war.
Gleich von Beginn an merkte man, dass Neulegnbach unbedingt gewinnen wollte und spielten daher extremes Pressing, durch das wir in unserer Hälfte festgesetzt wurden. Die Hintermannschaft konnte jedoch verhindern, dass der Gegner seine Chance erfolgreich verwertete. In der 34. Minute kassierten wir, durch eine sehr harte Schiedsrichterentscheidung, eine rote Karte und mussten fast eine Stunde lang mit zehn Spielern auskommen. Nur durch den darauffolgenden Elfmeter gelang es Neulengbach in Führung zu gehen. In der zweiten Halbzeit spielten wir dann nur mehr auf Konter. Dennoch schwanden die Kräfte und so konnte die gegnerische Mannschaft ein paar Tore erzielen. Zwei große Chancen am Schluss konnten wir leider nicht nutzen.

Trotz der langen Zeit in Unterzahl gab sich die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt auf und war bis zum Schluss bemüht wieder ein Tor zu erzielen.
Nun ist die Meisterschaft im Herbst beendet, es geht nun – so es Corona zulässt – Ende November in die Halle und im Frühjahr wird dann versucht endlich anzuschreiben.

Bericht: Peter Schmid

Category
Tags

Comments are closed