Logo der NSG WOP Juniors

In der 7. Runde ging es, bei recht angenehmen Wetter, für die U17 nach Sierndorf. Wie in allen Spielen davor auch, war die Mannschaft in den ersten zehn Minuten nervös, sodass der Gegner sich in unserer Hälfte festsetzen konnte. Doch gelang es ihm nicht, aufgrund der kompakten Verteidigung, ein schnelles Tor zu erzielen. Dadurch fanden die Spieler immer besser ins Spiel und konnten offensiv in Erscheinung treten. Gerade die Leistung in der ersten Halbzeit war eine der besten in der gesamten Saison, nur ein Tor blieb uns diesmal verwehrt. Drei Gegentreffern gingen jeweils strittige Entscheidungen des Schiedsrichters voraus, sodass eigentlich der Endstand etwas täuscht.

Wenn die Leistung in den letzten zwei Spielen nochmal erbracht werden kann und wir die Chancen besser verwerten, ist durchaus eine Überraschung noch möglich.

Bericht: Peter Schmid

Category
Tags

Comments are closed